geschafft!!!

 

Home Konzept geschafft!!! Kontakt Presse Michael Werner links

 

 Kunstaktion im Extrembereich 

Um 23.40 Uhr war es vollbracht: Michael Werner aus Maxhütte - Haidhof (Deutschland) sprühte nach 16 stündiger Arbeit die 1001. Colaflasche auf die Elbauenbrücke in Magdeburg. Er übertraf damit die bisherige Bestmarke von Andy Warhol (USA) deutlich. Das über 100 Meter lange Gemälde wurde anschließend in die Messehalle Magdeburg gebracht und kann dort noch drei Wochen bis zum Ende des III. internationalen Kunstfestivals besucht werden.

8 Uhr morgens: Beginn der Kunstaktion: er sprüht noch voller Energie:

Der Maxhütter Extremkünstler Michael Werner 

Michael WERNER und die ersten Flaschen

Michael Werner sprayt los ...

 

Bis an die Grenzen gegangen

Hochleistungskunst pur: über 16 Stunden Arbeit, über 30 Dosen Farbe, über 100 Meter Folie, das sind die nüchternen Daten, die den Kunstweltrekord beschreiben. 1001 Colaflaschen sprayte Michel Werner im Elbauenpark auf eine Folie und erreichte so eine im Kunstsektor einmalige Bestleistung. Um als Vertreter unserer Leistungsgesellschaft im Sektor Kunst einen Rekord aufzustellen, musste er sich bis zur völligen Erschöpfung verausgaben:

Michael WERNER aus Maxhütte - Haidhof

Michael Werner aus Maxhütte - Haidhof

Maxhütte - Haidhof hat einen Kunstweltrekordhalter: Michael WERNER (Deutschland)

 

Um gesellschaftliche Erfolgsmechanismen zu repräsentieren muss eben auch WERNER an die Grenzen körperlicher Belastung gehen. Auf den Knien robbend kämpfte er sich Meter für Meter über die endlose Brücke. Mit Knieschützern versuchte er die Belastungen durch das stundenlange Hin- und Herrutschen abzufedern, Blasen entstanden trotzdem. Besonders in den letzten beiden Stunden fiel das Knien schwer. WERNER nahm bei dem Weltrekord 3 kg ab, obwohl er über den Tag verteilt 6 Liter Flüssigkeit trank.

Kurz vor dem Start (noch lachend): Michael Werner

 Michael Werner kurz vor dem Start

Michael Werner: gleich geht`s los...

 

Folie aufkleben ...

 

 Michael WERNER und die ersten Flaschen

 Dose schütteln ...

 

und lossprayen.

 

 

WELTREKORD: 1001 Cola-Flaschen

Nach knapp 16 Stunden schweißtreibender Arbeit war es geschafft. Extremkünstler Michael Werner aus Maxhütte besprayte im Rahmen des III. Internationalen Kunstfestivals in Magdeburg eine Brücke mit 1 001 Coca-Cola-Flaschen und übertraf damit die Bestmarke von Kunststar Andy WARHOL aus dem Jahre 1962 (210 coca-cola-bottles) um mehr als das Vierfache.

Extremkünstler Werner stößt damit Andy Warhol vom Sockel: "Bei den "Cola-Flaschen" bin ich jetzt besser als Andy. Ich kann es noch gar nicht glauben!" 

Michael Werner während seiner roten Phase

 

Windböen wirbeln den Zeitplan durcheinander

Beinahe hätte das Wetter einen Strich durch die Rechnung des neuen Weltrekordhalters gemacht. Entgegen der sehr günstigen Wetterprognose blies am frühen Nachmittag der Wind so kräftig über die Brücke, das jeder neu ausgerollte Meter Folie mit Eisenstagen gesichert werden musste, bevor er winddicht verklebt wurde. Dadurch geriet der Zeitplan durcheinander. Das gesteckte Ziel über 1000 Flaschen zu drucken schien nicht mehr realisierbar. Glücklicherweise beruhigte sich die Wetterlage am Abend und Werner konnte die verlorene Zeit wieder gutmachen.

 

Ablauf

8 Uhr

9 Uhr

12 Uhr

16 Uhr

20 Uhr

23. 40 Uhr

Kehren der Brücke

Erste Etappe: Folie ausrollen und verkleben

Erste Colaflasche wird aufgesprayt

starke Windprobleme

Wetter beruhigt sich

 die 1001 Flasche wird gesprüht

Auszeichnung

Michael Werner wurde von der Organisatorin des III. Internationalen Kunstfestivals Galina BRIEGER für die "beste Kunstaktion" mit dem "Grand Prix" ausgezeichnet.

Wieder zurück in  Maxhütte - Haidhof durfte sich Michael WERNER auf Einladung des Bürgermeisters Herrn Richter im Rahmen eines Empfangs in das Buch der Stadt eintragen.

 

 

Tausende Zuschauer

"So viel Publikum als zeitgenössischer Künstler, das ist traumhaft!", sagte Werner. "Im Elbauenpark war das ganze Wochenende die Hölle los". Neben verschiedenen Kunstaktionen, besuchten Hunderte eine Operettenaufführung der "Fledermaus" auf der Seebühne, die direkt bei der Rekordbrücke liegt. Außerdem fand im Park ein Oldtimer-Trabbi-Treffen statt und im eingebundenen Messegelände eine Immobilienschau. Beim Spaziergang durch das Bundesgartenschaugelände kamen so viele Menschen auch an der im Sonnenschein funkelnden Silberfolie vorbei und informierten sich an Stellwänden oder beim Sprayer selbst über das Projekt. Auch ein Radiointerview und Zeitungsberichte lockten die Zuschauer zur Brücke in den Elbauenpark. Die Schwebebahn des Elbauenparks fuhr in 10 Meter Höhe direkt über die Colaflaschen und ermöglichte den Mitfahrern, das ganze Kunstwerk im Auge zu behalten, was vom Boden aus nicht möglich war, das Bild war dafür einfach zu lang.

Michael Werner aus Maxhütte in Aktion

 

 

Seitenanfang

 

Mehr Informationen zu Michael WERNER:  

www.kunstweltrekord.de Hai-Alarm in der Oberpfalz

www.freeweiwei.de Werden Sie Ai Weiweis Doppelgänger - Kunstprojekt zum Mitmachen!

www.ruhrrekord.de Extremkunst bei der Ruhr2010 - mit dem Fahrrad auf der Autobahn

www.haring-getoppt.de/maximaus Die bemalte Skaterbahn

www.aktion-friedenselche.de mit vielen Elchen beim FESTIVAL MITTE EUROPA

www.haring-getoppt.de Michael Werner toppt Keith Haring

www.kunstweltrekord.de 1000 Meter Autoreifendruck in Regensburg

www.picasso-geklont.de Michael Werner in einem Tunnel voller Stiere

www.warhol-besiegt.de Michael Werner und 1001 Colaflaschen

www.more-umbrellas.de 10000 Schirme für Europa

www.more-umbrellas.de/2005_das_nistkastenprojekt.htm Michael Werner mit 500 Nistkästen in Belgien

www.extremkunst.bplaced.net Werkschau